Der Kammerchor vox humana besteht seit 1990. Er wendet sich an Ulmer, Neu-Ulmer, Neuzugezogene und Studenten, die an der Entwicklung des vorhandenen stimmlichen und musikalischen Potenzials interessiert sind, jenseits von Vorkenntnissen und Vorurteilen. Vom studierten Musiker bis zum Anfänger sind daher alle vertreten und willkommen, die freitags abends trainieren wollen.


Die Mitglieder des Chors sind über verschiedene Wege zu vox humana gekommen: sei es über Musikkurse, über das Musische Zentrum der Universität Ulm oder einfach so aus Interesse.

Wir freuen uns über viele interessierte Besucher und Besucherinnen bei unseren Auftritten.

Hörbeispiele

Mitschnitte von den Sommerlichen Ulmer Musiktagen 2005:

Beziehungen des Chors

  • vox humana pflegt gute Beziehungen zur Korczak-Gesellschaft, die im Oktober 2003 ein Konzert in Paris organisierte.
  • vox humana fühlt sich verbunden mit dem Chor ATSKANA in Riga (Lettland). Er war in Ulm zu Gast im Sommer 2005. Hierzu ein Bericht. Im August 2006 besuchte vox humana den Chor in Riga.
  • Außerdem mit Luys in Jerewan (Armenien),
  • sowie dem Chœur de Paris-Sorbonne (Frankreich), mit dem vox humana während der Sommerlichen Ulmer Musiktage 2003 gemeinsam auftrat.